Rückblick

Adventszeit und Weihnachten sind vorbei und wir erinnern uns gerne an die Abende des vergangenen Lebendigen Adventskalenders 2019.

Jeder Abend hatte etwas Besonderes.

Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals für die wunderschönen Abende bedanken.
Wir haben durchweg nur positive Rückmeldungen bekommen.

Ihnen (Euch) allen wünschen wir ein gesegnetes neues Jahr 2020.

 

Ihre Christine Di Lellis und Elke Pflumm

Was ist der lebendige Adventskalender ?

Eine Initiative der Evangelischen Kirchengemeinde Plochingen und der Süddeutschen Gemeinschaft Plochingen.

Bereits in den letzten Jahren haben wir in Plochingen einen „Lebendigen Adventskalender“ ausgerichtet. „Lebendig“ bedeutet, dass man zu den" Kalendertüren" hingehen muss, wenn man miterleben möchte, wie sie geöffnet werden. Sie sind so gestaltet, dass man sie von der Straße aus gut sehen kann.

Gemeinsam wollen wir mit dieser Aktion einen Beitrag leisten, die Adventszeit bewusster zu erleben.

Vor allem aber wollen wir Begegnungen zwischen Menschen anregen.

Gastgeber kann jeder werden, dem die Idee gefällt.

 

Ablauf der Abende

Jedes Treffen dauert etwa 30 Minuten. Um 18 Uhr versammeln sich die Gäste vor dem Haus des jeweiligen Gastgebers. Wir beginnen mit ein oder zwei Adventsliedern.

Daraufhin „öffnet“ der Gastgeber die „Kalendertür“. Das heißt, er liest eine Geschichte oder ein Gedicht vor, stellt die Herkunft eines Adventsbrauches vor oder bietet sonst eine adventliche Besinnung an. Gemeinsam singen wir noch ein weiteres Adventslied und schließen mit einem Gebet.

Bei heißem Tee oder Punsch können die Gäste nun ins Gespräch kommen und sich aufwärmen.