Liturgie unserer Sonntagsgottesdienste

 

 (Die Teile, an denen die Gemeinde direkt beteiligt ist, sind fett gedruckt.) 

    -  Glockenläuten

    -  Vorspiel

    Eingangslied

    Gemeinde erhebt sich: Begrüßung und Votum - endet mit gesprochenem Amen

    im Stehen: Psalmgebet, schließt ab mit gesungenem Ehre sei dem Vater

    im Stehen: Gebet und stilles Gebet

    -  (faktultativ) an besonderen Festtagen Glaubensbekenntnis (im Stehen) oder Musik

    -  Schriftlesung – entweder durch Lektor/in oder durch Prediger/in (Gemeinde sitzt)

    Lied vor der Predigt
     
    -  Predigt  

    Lied nach der Predigt

    im Stehen: Fürbittgebet und Vaterunser

    -  Lied zum Ausgang

    -  Abkündigungen  - entweder durch  Lektor/in oder durch Prediger/in

    -  im Stehen: Bekanntgabe der Kasualien

    im Stehen: Gesungene Friedensbitte/Segensstrophe

    im Stehen: Segen

    im Stehen: dreifaches Amen

    -  Nachspiel (Gemeinde sitzt)

    -  Abschied an der Türe mit Handschlag

     

    Die Lieder werden in der Regel angesagt.           zurück zu "Gottesdienste, die wir feiern"